Schulkontaktarbeit

Die Schulkontaktarbeit gibt es seit Sommer 2009 und ist eine Kooperation zwischen dem evangelischen Jugendwerk Bezirk Kirchheim und der Realschule im Bildungszentrum Wühle in Weilheim. Mit ca. 12 Stunden pro Woche bringt sich Andreas Forro, Projektreferent beim evangelischen Jugendwerk, seit Juli 2009 mit versch. Angeboten in den schulischen Alltag ein.

Worum geht es?

Im Rahmen der Kooperation mit der Realschule Weilheim organisiert Andreas Forro an der Realschule Weilheim in Absprache mit der Schulleitung unterschiedliche (teils wöchentliche) Angebote mit und für die Jugendlichen an der Schule. Neue Ideen für zusätzliche Angebote an der Schule können die Schüler jederzeit einbringen und vorschlagen.

Durch die Schulkontaktarbeit steht den Jugendlichen, zusätzlich zu den Lehrern, eine vertrauensvolle Ansprechperson an der Schule zur Verfügung. Die Schülerinnen und Schüler können sich jederzeit (nicht nur in schulischen Fragen) mit ihren Sorgen und Nöten an Andreas Forro wenden.

Was für Angebote gibt es derzeit?

Pausenspiel

Einmal in der Woche bietet Andreas Forro eine Pausenspielaktion vor allem für die Schüler der Klassen 5-7 an. Derzeit findet diese immer dienstags in der großen Pause statt.

SMP

Das Schülermentorenprogramm ist ein Angebot für Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 im Rahmen von TOP SE. Das SMP ist ein Training bei dem die Schüler versch. Schlüsselqualifikationen erwerben und in einem Praxisprojekt soziale Verantwortung an der Schule übernehmen.

Schülerbibelkreis (SBK)

Der SBK wird von verschiedenen Schülerinnen und Schülern selbstständig durchgeführt. Die Leiterinnen und Leiter des SBK werden von Andreas Forro unterstützt und darin angeleitet jüngere Schüler zu beteiligen und in die Mitarbeit zu führen.

Ebenso beteiligt sich Andreas Forro an einzelnen Aktionen der Schule oder lädt zu Veranstaltungen des evang. Jugendwerks ein.

Wie wird diese Arbeit finanziert?

Die Projektstelle wurde in den ersten drei Jahren als Projekt durch Spenden, versch. Fördermitteln und Zuschüssen des Landesjugendwerks finanziert.

Seit Mai 2012 wird die Stelle nur durch Spenden und verschiedene Aktionen vom evangelischen Jugendwerk völlig frei finanziert. Um diese Arbeit langfristig finanziell zu sichern, ist das Jugendwerk auf eine breite Unterstützung angewiesen. Weitere Information über die Arbeit des evangelischen Jugendwerks und zur Unterstützung der Schulkontaktarbeit finden Sie auf www.ejki.de

ejkiAnsprechpartner:

Andreas Forro Evangelisches Jugendwerk
Allenstraße 74
73230 Kirchheim

Tel.: 07021 / 6382

Video zur Schulkontaktarbeit