Realschule Weilheim: Unsere Expertenbefragung zum Thema: „Kommunalpolitik“

Experten an unserer Schule Realschule? Na, klar! Wir, die neunten Klassen befragten am 24.09.2019 in unserer Schulmensa den Weilheimer Bürgermeister Herr Züfle und zwei weitere Auszubildende zur lokalen Politik auf der kommunalen Ebene. Begrüßt wurden unsere Gäste von Herrn Fehmer, dem Schulleiter der Realschule Weilheim und den beiden Gemeinschaftskunde Lehrerinnen Fr. Wesselky und Fr. Milosevic. Herr Züfle informierte die Klassen über die Gemeindeverwaltung und über politische Teilnahmemöglichkeiten von Jugendlichen in einer Gemeinde. Im Anschluss stellten die Schüler/innen viele interessante Fragen zu alltagsnahen Themenbereichen wie beispielsweise der Umwelt, der Digitalisierung und dem Schulleben.

Unser Fazit: „Wer nicht fragt, der nicht gewinnt“ - gilt eben auch für das Thema Politik!

Steinzeittag

Am 15.10.2019 besuchte die Klassen 6a, b und c zusammen mit den Geschichts- und den Klassenlehrkräften sowie der Schulleitung unserer Realschule das Urzeitliche Museum in Blaubeuren am schönen Blautopf.

Die Schülerinnen und Schüler bekamen an diesem Tag einen Einblick in verschiedene Phasen der Steinzeit. Sie stellten selbst ein eigenes Steinzeitmesser her und vertieften ihr Wissen in einem geführten Museumsrundgang.

Der Steinzeittag kam bei allen Beteiligten gut an ;)

Abschlussgottesdienst – „ZEIG mir DEIN Gesicht“

Unter dem Motto „Zeig mir dein Gesicht“ bereiteten über 50 Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 mit ihren Lehrerinnen Frau Birk und Frau Lay den Abschlussgottesdienst der RSW vor.

Gleich zu Beginn der Feierlichkeiten zogen alle 9. Klässler mit ihren beiden Lehrerinnen begleitet von Klaviermusik schwarz gekleidet und weiß maskiert in die katholische Kirche ein. Die Masken legten sie dann im Laufe der Feier beim szenischen Spiel ab. – Schließlich sollte bei diesem Gottesdienst die Botschaft übermittelt werden, wie wertvoll es sein kann, wenn Menschen sich ohne „Masken“ ehrlich und mit „wahrem Gesicht“ zeigen. Alle echten Gefühle sollen gelebt werden, weil so wahre Begegnung stattfinden kann. Diese Botschaft wollten die Schülerinnen und Schüler der Schulgemeinde vermitteln.

Herr Schiller bereicherte mit der Schulband und der Technikgruppe diese Feier. DANKE! Ein weiterer großer Dank geht an dieser Stelle an alle Mitwirkenden: die 9er, Frau Schmollinger mit ihren Pianistinnen, Herr Frank mit seiner Klasse 5c für den einstudierten RAP. Die tatkräftige Kreativität, die Verantwortungsbereitschaft und die engagierte Arbeit aller hat uns sehr imponiert. DANKESCHÖN – Wir wünschen euch schöne Ferien.

Ein Beitrag von E. Birk und C. Lay

Buchvorstellungen einmal anders

In den letzten Unterrichtswochen beschäftigte sich die Klasse 5b kreativ mit ihren Lieblingsbüchern. Die Schülerinnen und Schüler hatten viele tolle Ideen, um ihren Mitschülern das eigene Lieblingsbuch bei einer „Buchvorstellung im (Schuh-) Karton“ vorzustellen. Anschließend lasen wir dann gemeinsam im Unterricht den spannenden Kinderkrimi „Rico, Oskar und die Tieferschatten“.

Theaterbesuch in Stuttgart

Am Dienstag den 16.07.2019 besuchten wir, die Klassen 9b und 9d, das Theaterstück „Die Physiker“ im Schauspielhaus in Stuttgart. Die Komödie handelt von einer Irrenanstalt, in der sich drei Physiker befinden. Das ganze Stück wurde im Salon der Irrenanstalt gespielt. Der Salon wurde relativ schlicht gehalten, zu sehen waren ein Waschbecken, eine Stehlampe, zwei Stühle und ein Handtuch.
Das Theaterstück beginnt mit einem Kriminalfall, da einer der Physiker eine Krankenschwester ermordet hatte. Demnach stellt sich die Frage ob die Physiker in Wahrheit wirklich verrückt sind oder ob mehr dahinter steckt…

Da wir das Drama im Unterricht gemeinsam gelesen haben, haben wir einige Unterschiede bemerkt, was nicht weiterhin schlimm war. Das Stück war sehr lustig gespielt und die Schauspieler haben sich sehr gut in ihre Rolle hineinversetzt.

Der Abend war sehr schön. Wir bedanken uns bei Frau Hengel, Frau Fuchs, Frau Zauner, Frau Schiller und Herr Grünzweig, die uns begleitet haben und uns diesen schönen Abend ermöglicht haben.

Johanna Selig-Hald
Hanna Hermann
Sara Kaplan
(9d)